Dem Hype verfallen...

Ihr kennt das: ein neues Produkt kommt auf den Markt, wird überall im Netz gelobt und erweckt in euch dieses eklige "Haben-Will"-Gefühl. Ist ja eigtnlich alles kein Problem, würde es das heiß ersehnte Produkt im eigenen Heimatland geben. Als die Rimmel Apocalypse Lip Lacquer auf den Markt kamen, hat sich die Highstreet Marke aus UK lautlos vom deutschen Markt entfernt. Vorbei waren die Zeiten von Kate Moss Lipsticks und Co. Was bei anderen keine Mine verzog, machte mich persönlich etwas traurig. Zwar habe ich nie viel von Rimmel gekauft, dies lag aber immer nur daran, dass die hochgelobteen Produkte wie z.B. die Wake Me Up Foundation nie in Deutschland erhältlich waren. Die Sehnsucht nach den Apocalypse Lip Lacquern ist also erstmal ins Hinterstübchen gewandert, bis ich in Italien war...


In einer unscheinbaren Drogerie in Bolsena (ich wollte eigentich nur Sonnenschutz kaufen) entdeckte ich eine Rimmel-Theke. Ich war sofort ganz aus dem Häuschen und meine Mama musste mich erstmal stoppen. Meine Augen suchten zunächst einmal die besagte Wake Me Up Foundation, die es leider nicht mehr in meinem Ton gab. Dafür waren aber reichlich Apocalypse Lacquer vorhanden. Da diese nicht gerade3 günstig waren (8,95€ pro Stück), habe ich mich für die zwei Töne entschieden, mit denen man meiner Meinung nach nichts falsch machen konnte: 401 Aurora (oben auf dem Bild) und 102 Nova (unten).

Aurora ist ein schöner Korallton, der mehr ins rötliche geht. Eine wirklich tolle Farbe für den Sommer, besonders auf gebräunter Haut. Ein bisschen Bronzer, Mascara und Aurora auf den Lippen; mehr braucht man nicht!

Nova ist ein kühler Pinkton, sehr toll bei Blondinen. Bei meiner gebräunten Haut war er mir ein bisschen too much, wenn ich aber meinen blassen Normalzustand erreicht habe, stelle ich ihn mir ganz toll vor.

Die Apocalypse Lip Lacquer sind wirklich sehr deckend. Sie sind aufgetragen zunächst sehr lackartig und glänzend, das legt sich aber ein bisschen nach etwas Trocknungszeit. Der Halt ist für ein "Gloss" ganz gut, nach einem ausgiebigen Essen und Trinken muss man aber trotzdem wieder Produkt auftragen. Durch den toll geformten Applikator geht dies ganz leicht. Die Lip Lacquer sind nicht klebrig und sehr angenehm zu tragen. Von mir gibt es definitiv eine Kaufempfehlung! Sollte ich wieder mal an einer Rimmel-Theke vorbeilaufen, werden wieder ein paar Farben gekauft. Übrigens: Rimmel Produkte kann man auch ganz easy bei Asos kaufen!

Kommentare:

  1. Sollen die nicht ins Manhattan Sortiment kommen - mir war da so. Beide Marken gehören wohl zum gleichen Konzern (so wie Covergirl und Max Factor z.B. einige gleiche Mascaras haben). Vielleicht kannst du ja dann einfach in den nächsten DM marschieren und sie doch hier kaufen =)

    Liebe Grüße
    JuJu

    AntwortenLöschen
  2. Die Manhattan Lip Lacquer sollen ja genauso sein! Die werde ich dann sicher mal testen, wenn ich sie bei uns entdecke :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare.
Versteht bitte, dass wir Kommentare mit Links ohne Bezug zum Thema (Bsp.: Hi, netter Post. LG *** http://.....) nicht mehr veröffentlichen werden. Nützliche und interessante Links zum Thema oder zur weiteren Anregung sind hingegen immer willkommen :)