Blush, Highlighter & Bronzer Collection 2014


Wer mir bei Instagram folgt, wird wohl schon erahnt haben, dass es bald einen Post zu meiner Blush Kollektion geben wird. Ich habe lange überlegt, wie ich diesen Beitrag aufbauen soll und wie man die Produkte am besten in Szene setzt. Letztendlich habe ich mich für die simpelste Methode entschieden: Blushes, Highlighter und Bronzer auf dem Tisch platzieren und fotografieren. Das es doch so viele sind, hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht. Ganze 105 Produkte haben auf meinen Tisch gepasst, die zwei Sleek Blush by 3 Paletten sowie meine 3 MAC Refills haben keinen Platz mehr bekommen.


Wer braucht soviel Rouge? Warum zeigt man seine Sammlung auf dem Blog und was kostet das alles? Das sind Fragen, die sich bestimmt so einige (vor allem im kritischem Sinn) stellen. Bevor ich auf meine Sammlung eingehe, möchte ich zuerst Antworten liefern:

  • Natürlich braucht niemand so viel oder überhaupt Rouge. Wer weiß, ob ich diese Mengen an Produkten jemals aufbrauchen kann. Der Grund für die Masse an Blush ist simpel: ich sammle, weil Make Up mein Hobby ist! Nicht mehr und nicht weniger. Ich freue mich jedes mal, wenn ich mir ein tolles Rouge auf die Wangen pinsel und dadurch mein Make Up komplettiere.
  • Ich habe irgendwann einmal damit angefangen meine Sammlung vorzustellen und tue dieses nun in regelmäßigen Abständen als eine Art Tradition auf dem Blog. Da ich selbst auch viele Blogs lese, weiß ich, wie gut solche Posts bei den Lesern ankommen. Was gibt es denn interessanteres (für Make Up Junkies) sich visuell durch die sonst eher nicht einsehbaren Schubladen anderer zu stöbern. 
  • Tja, die gute alte Kostenfrage: natürlich wachsen Blushes nicht an Bäumen, neither does money. Meine Blush Sammlung wächst kontinuierlich seit 2010 und wird zu 90,5% (ja, das habe ich  tatsächlich [grob] ausgerechnet!) von mir selbst finanziert. Die restlichen 9,5% sind Geschenke. Ich arbeite seitdem ich 16 bin (bis zu meinem Uni-Abschluss natürlich immer nur als Aushilfe oder Werkstudent). Was jeder mit seinem Geld macht und wieviel man gewillt ist für ein Kosmetikprodukt auszugeben bleibt immer noch jedem selbst überlassen - und das ist auch gut so! Während andere also am Ende des Monats mit frisch einkassiertem Gehalt zum nächsten Boutique, Night Club, Autohaus oder wherever rennen begutachte ich die Counter und Regale diverser Make Up Brands.
Aber jetzt mal Butter bei die Fische: muss man sich tatsächlich für sein Hobby rechtfertigen? Wir wissen doch alle, das vor allem Blogger gerne eine massiv große Neigung für auffallend ausgeartete Schminksammlungen haben ;) Wobei ich mich tatsächlich noch zu den "kleineren" MakeUp Junkies zähle!

Jeden einzelnen Blush in diesem Post vorzustellen wäre wirklich eine utopische Aufgabe, wer diesem Blog aber lange genug folgt der wird die meisten Produkte eh irgendwann einmal in einem Post kennen gelernt haben.


Wenn ich eine Top 5 Kategorie mit meinen Lieblingsblush-Marken zusammenstellen müsste, sähe diese wie folgt aus:
  1. Nars - weil sie die beste Qualität und die besten Nuancen haben
  2. MAC - weil die Auswahl riesig ist und immer wieder limitiereProdukte auftauchen
  3. Illamasqua - gute Qualität und tolle, wenn auch billige Verpackung
  4. Catrice - gute und günstig
  5. Sleek - tolle Farbauswahl, gute Qualität
Nachdem ich blank gezogen und euch mein Heiligtum schlechthin gezeigt habe, interessiert mich natürlich, wie groß eure Sammlung ist! Seid ihr auch Blush Babes wie ich oder liegt der Fokus bei euch auf einer anderen Produktkategorie? Zu was könnt ihr nicht nein sagen und was hütet Gollum-like wie euren größten Schatz?

Kommentare:

  1. Was für eine Sammlung! Ich bin total begeistert, du hast wirklich für jede Gelegenheit was zu bieten ;) Da würde ich mich gerne mal einen Nachmittag durchswatchen :P

    AntwortenLöschen
  2. wow...als ich grade die massen an blushes gesehen habe, hat mein herz sofort höher geschlagen. fühlt sich an wie zuhause ;-) ich glaube ich habe jetzt auch um die 100-120 blushes und bronzer und es werden noch so einige dazukommen.
    mir fällt es auch leichter, blushes zu sammeln als lippenstifte, denn die werden wenigstens nie schlecht ;-) Lippenstifte habe ich zwar auch in massen, aber da kann ich mich momentan ganz gut zusammenreißen, gerade weil ich schon ein paar wegschneiden musste :-(

    deine Sammlung ist wirklich ganz, ganz toll!! Du hast so einige Schätze, von denen ich schon lange träume ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare.
Versteht bitte, dass wir Kommentare mit Links ohne Bezug zum Thema (Bsp.: Hi, netter Post. LG *** http://.....) nicht mehr veröffentlichen werden. Nützliche und interessante Links zum Thema oder zur weiteren Anregung sind hingegen immer willkommen :)